Praxisleitfaden: Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

Auch kleine und mittlere Unternehmen können jetzt Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen. Der “LERNET 2.0-Praxisleitfaden” hilft allen, die in einem kleinen und mittleren Unternehmen Verantwortung für das Thema Bildung tragen, sinnvolle Anwendungen des digitalen Lernens zu finden und einzuführen.

Er erläutert ausführlich das Web-2.0-Fachvokabular und bietet ganz konkrete Anleitungen, die Schritt für Schritt die Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuellen Klassenräumen beschreiben. Der Leitfaden, der im Rahmen des BMWi-Projekts “LERNET 2.0″ entstand, steht allen Interessierten am Ende dieses Posts kostenlos zur Verfügung:

Der Leitfaden verschafft einen Überblick über die neuen Lerninstrumente des “Web 2.0″ und zeigt an praktischen Beispielen, wie sie sich in Ihrem Unternehmen einsetzen lassen. Praktiker geben Tipps zu den “Do´s and Don´ts”, die man bei der Einführung von E-Learning im Unternehmen beachten sollte. Für die Argumentation bei der Einführung werden die Vorteile bei der Nutzung von E-Learning 2.0-Werkzeugen beschrieben.

Gewonnen wurden diese Erkenntnisse im Projekt „LERNET 2.0“, das in den Jahren 2008 und 2009 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert wurde. Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Durchgeführt wurde das Projekt im Team vom Deutschen Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V. (D-ELAN), MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung und der centrestage GmbH – in enger Kooperation mit dem Netzwerk elektronischer Geschäftsverkehr (NEG).

Die im Leitfaden verwendeten Quellen, Zitate und weitere Materialien sind im Delicious-Quellenverzeichnis zusammengestellt.

35 Tweets

38 Kommentare

  1. Veröffentlicht am 23. Juni 2010 um 16:33 | Permanenter Link

    Leitfaden Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in KMU (lernetblog.de)http://bit.ly/atD3og
    Sehr interessant, vielen Dank!

  2. Veröffentlicht am 23. Juni 2010 um 16:35 | Permanenter Link

    Leitfaden Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in KMU (lernetblog.de) – http://bit.ly/atD3og
    Prima Leitfaden, vielen Dank!

  3. Veröffentlicht am 27. August 2010 um 13:30 | Permanenter Link

    Zum Einsatz von Wikis und Weblogs habe ich gemeinsam mit Prof. Klaus Tochtermann ein neues Fachbuch verfasst, welches ich gerne an dieser Stelle erwähnen möchte. Es trägt den Titel “Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs – Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen”.
    Außerdem veröffentliche ich auf meinem Weblog immer wieder Informationen zum Thema Web 2.0 im Unternehmen. http://www.alexanderstocker.at
    Ich würde mich auf einen zukünftigen fachlichen Austausch freuen!
    Viele Grüße
    Alexander Stocker
     

33 Trackbacks

  1. Von leseband FriendFeed am 23. Juni 2010 um 08:50

    RT @fhh_bib: RT @behmsteidel Praxisleitfaden ‘Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen’

  2. Von Xing-Gruppe Knowledge Management am 23. Juni 2010 um 09:05

    LERNET 2.0-Praxisleitfaden: Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

    Göhring, M. et al. LERNET 2.0-Praxisleitfaden: Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen. Essen: D-ELAN e.V., 2010

  3. [...] Dieser Praxisleitfaden gibt einen guten Überblick über die “neuen Lerninstrumente des Web 2.0″. Angenehm unaufgeregt und im Rückgriff auf eigene Projekterfahrungen (LERNET 2.0) werden Blogs, Microblogs, Twitter, Wikis und weitere Tools als “E-Learning 2.0-Werkzeuge” eingeführt und kurz beschrieben. Dazu gibt es konkrete Tipps zur konkreten Umsetzung. Ein weiteres Kapitel zählt Möglichkeiten auf, klassische E-Learning-Anwendungen mit Web 2.0-Instrumenten zu verbinden. Sicher nicht nur für kleine und mittlere Unternehmen interessant. LERNET 2.0/ D-ELAN e.V., Juni 2010 (via LERNET Blog, 22. Juni 2010) [...]

  4. Von Nonprofits-vernetzt.de am 23. Juni 2010 um 14:03

    NPO-Blogparade #15: Wissensmanagement in gemeinnützigen Organisationen mit Hilfe von Social Media

    [...] Zwar ist die Blogparade schon vorbei, ich möchte aber auf mein Blog hinweisen. In dem letzten größeren Projekt in dem ich gearbeitet habe, war eine Fragestellung wie Social Media kleine und mittlere Unternehmen unterstützen können. Zu diesem Zweck haben wir 2 Jahre lang Tools, eruiert, getestet und selbst eingesetzt. [...]

  5. [...] Excerpt from: Kostenloser Praxisleitfaden: Lern- und #Wissensmanagement für #KMU #Mittelstand #eLearning [...]

  6. Von trainerlink am 28. Juni 2010 um 09:47

    [...] Auch kleine und mittlere Unternehmen können Werkzeuge des Web 2.0 nutzbringend zum Lernen einsetzen. Wie, das verrät der ‘LERNET 2.0-Praxisleitfaden’, den Sie hier kostenlos abrufen können. Der Leitfaden beschreibt die wichtigsten Tools, die das Lernen leichter und effizienter machen: Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis, virtuelle Klassenräume, Videokonferenzsysteme und persönliche Lernumgebungen. [...]

  7. Von wisnet - das Kompetenznetzwerk am 29. Juni 2010 um 08:39

    Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in KMU

    [...] Der “LERNET 2.0-Praxisleitfaden” hilft allen, die in einem kleinen oder mittelgroßen Betrieb Verantwortung für das Thema Bildung tragen, sinnvolle Anwendungen des digitalen Lernens zu finden und einzuführen. [...]

  8. Von media | NRW am 29. Juni 2010 um 09:09

    [...] Lernet 2.0 ist ein Vorhaben des Deutschen Netzwerks der E-Learning Akteure (D-ELAN). Unter seiner Federführung wird der Transfer von eLearning Know-how in kleine und mittelständische Unternehmen gepflegt. Projektpartner des D-ELAN sind zum einen das MMBInstitut für Medien- und Kompetenzforschung in Essen, wissenschaftliches Begleitforschungsinstitut der Lernet-Projekte und zuständig für Transfer, und zum anderen die Firma centrestage GmbH aus Esslingen, die auf der Basis von Web 2.0 Konzepten verschiedene Anwendungen für Marketing, Projektkommunikation und Wissensmanagement in Lernet realisierte. [...]

  9. Von ControllerWissen Haufe.de am 1. Juli 2010 um 08:34

    Ausführlicher Praxisleitfaden Web 2.0 veröffentlicht

    [...] Der Leitfaden erläutert das Web-2.0-Fachkabular und wie die Instrumente nutzbringend zum Lernen eingesetzt werden können. Ganz konkrete Anleitungen sollen bei der schrittweisen Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuellen Klassenräumen helfen. Praktiker geben Tipps zu den “Do’s and Don’ts”, die man bei der Einführung von E-Learning im Unternehmen beachten sollte. [...]

  10. Von Haufe.Personal am 1. Juli 2010 um 09:07

    [...] Der Leitfaden erläutert das Web-2.0-Fachkabular und wie die Instrumente nutzbringend zum Lernen eingesetzt werden können. Ganz konkrete Anleitungen sollen bei der schrittweisen Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuellen Klassenräumen helfen. Praktiker geben Tipps zu den “Do´s and Don´ts”, die man bei der Einführung von E-Learning im Unternehmen beachten sollte. Für die Argumentation bei der Einführung werden die Vorteile bei der Nutzung von E-Learning 2.0-Werkzeugen beschrieben. [...]

  11. [...] LERNET 2.0-Praxisleitfaden

    Er erläutert ausführlich das Web-2.0-Fachvokabular. Bietet ganz konkrete Anleitungen, die Schritt für Schritt die Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuellen Klassenräumen beschreiben. [...]

  12. Von ECIN am 1. Juli 2010 um 13:10

    Aller Anfang ist schwer

    [...] Web 2.0 ist das Stichwort für Unternehmen, überall wird das Mitmach-Netz als neue Marketing-Strategie gelobt. Doch leider wissen viele KMU nicht, wo sie eigentlich anfangen sollen – dem ist nun ein Ende gesetzt. Mit dem kostenlosen „LERNET 2.0-Praxisleitfaden“ will das Transfer-Netzwerk für eLearning im Mittelstand (Lernet 2.0) Unternehmen nun auf die Sprünge helfen, sich in der Online-Welt sozialer Medien zurechtzufinden. Ausgerichtet ist die Hilfe auf kleine und mittlere Unternehmen, die sinnvolle Anwendungen des digitalen Lernens finden und einführen wollen. [...]

  13. Von managerSeminare.de am 3. Juli 2010 um 09:15

    [...] Auch kleine und mittlere Unternehmen können Werkzeuge des Web 2.0 nutzbringend zum Lernen einsetzen. Wie, das verrät der ‘LERNET 2.0-Praxisleitfaden’, den Sie hier kostenlos abrufen können. Der Leitfaden beschreibt die wichtigsten Tools, die das Lernen leichter und effizienter machen: Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis, virtuelle Klassenräume, Videokonferenzsysteme und persönliche Lernumgebungen. [...]

  14. [...] Auch kleine und mittlere Unternehmen können jetzt Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen. Der “LERNET 2.0-Praxisleitfaden” hilft allen, die in einem kleinen und mittleren Unternehmen Verantwortung für das Thema Bildung tragen, sinnvolle Anwendungen des digitalen Lernens zu finden und einzuführen. Der Leitfaden, der im Rahmen des BMWi-Projekts “LERNET 2.0″ entstand, steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. [...]

  15. Von rpi virtuell am 5. Juli 2010 um 08:45

    [...] Auch kleine und mittlere Unternehmen können Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen. Der Praxisleitfaden erläutert ausführlich das Web-2.0-Fachvokabular und bietet konkrete Anleitungen, die Schritt für Schritt die Einführung von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis, virtuellen Klassenräumen, Videokonferenzen und Lernumgebungen beschreiben. Außerdem: Tipps für Planung und Einführung. [...]

  16. Von ksw.medienblog - Fernuni Hagen am 5. Juli 2010 um 09:04

    [...] Im Newsletter Media.NRW habe ich den Praxisleitfaden Web2.0 von D-ELAN/LERNET gefunden. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMUs). Ich finde jedoch, dass man viele dieser an der Praxis orientierten Tipps in die Hochschule übertragen kann, vor allem bei der Verwendung von Web2.0-Werkzeugen für die interne Kommunikation. Aber auch Studierende finden hier nützliche Anregungen für den Umgang mit dem Web2.0. [...]

  17. [...] Der “LERNET 2.0-Praxisleitfaden” zeigt, wie insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen können. Er soll allen, die in Unternehmen Verantwortung für das Thema Bildung tragen helfen, sinnvolle Anwendungen des digitalen Lernens zu finden und einzuführen. Zu weiteren Informationen und Download. [...]

  18. [...] Szczególnie zaskoczyła mnie popularnośÄ blogów, wiki i innych narzÄdzi Web 2.0 Niemcy chyba lubiÄ tego typu nauczanie. [...]

  19. [...] D-ELAN e.V. bringt den kostenlosen LERNET 2.0-Praxisleitfaden heraus mit dem spannenden Thema “Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in KMU”. [...]

  20. Von www.kennziffer.com am 8. Juli 2010 um 12:01

    Web 2.0 für Newbies – Kostenloser Leitfaden

    [...] Die Publikation liefert Hinweise, wie KMU die Werkzeuge des “Mitmach-Netzes” nutzbringend zum Lernen einsetzen können. Auf 29 Seiten erhalten Unternehmen Anleitungen, die Schritt für Schritt den Einsatz von Weblogs, Twitter, Wikis und virtuellen Klassenräumen erklären. [...]

  21. Von WB Weiterbildung Brandenburg am 8. Juli 2010 um 12:06

    [...] Auch kleine und mittlere Unternehmen können jetzt Werkzeuge des Web 2.0 (z.B. Wikis, Blogs, Twitter) nutzbringend zum Lernen einsetzen. Der kostenlose ‘LERNET 2.0-Praxisleitfaden’ erklärt verständlich das Web-2.0-Fachvokabular und führt ganz konkret in Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuelle Klassenräume ein. [...]

  22. Von hirnrinde.de am 13. Juli 2010 um 11:26

    [...] KMU 2.0 – Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen Unternehmen (Tim Krischak, @t_krischak)
    Im Rahmen des Projektes LERNET 2.0 ist ein Praxisleitfaden zum Thema “Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement” entstanden. Tim Krischak (selbstständiger Kommunikationsberater; http://www.kommunikation-zweinull.de) hat ihn mitentwickelt und stellt die wichtigsten Erkenntnisse vor. [...]

  23. [...] Der “LERNET 2.0-Praxisleitfaden” gibt Managern in KMUs eine zielgerichtete Einführung in das Instrumentarium von Knowledge Management Tools. Dazu werden vorab die Vorteile des gezielten Knowledge Managements aufgezeigt. Darauf aufbauend werden einzelne Instrumente im Detail erläutert. Dazu gehören Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis, virtuelle Klassenräume und Videokonferenzsysteme sowie persö̈nliche Lernumgebungen. Ein weiteres Kapitel behandelt die Unterstü̈tzung von „klassischen“ E-Learning-Anwendungen mit Web 2.0. Der Beitrag wird im letzten Kapitel “E-Learning in KMU – Tipps fü̈r Planung und Einführung” abgeschlossen. [...]

  24. Von PR-Agentur Blog am 19. Juli 2010 um 10:35

    [...] Allenthalben wird auf das Web 2.0 als neue und unverzichtbare Unternehmens- und Marketing-Strategie hingewiesen. Ob Blogs, Twitter oder Wikis – wo soll man eigentlich anfangen und seine Schwerpunkte setzen? Für viele KMU dürfte selbst auch das Fachvokabular verwirrend sein. Ein neuer Ratgeber speziell für kleine und mittlere Unternehmen will jetzt gezielt Abhilfe schaffen und den genannten Unternehmen helfen, sich in der Online-Welt sozialer Medien zurechtzufinden. [...]

  25. Von DGFP am 19. Juli 2010 um 11:51

    Personal- und Managemententwicklung

    PERDOC Dokumente zum Thema

  26. Von Moderne-Unternehmenskommuniukation.de am 20. Juli 2010 um 15:45

    Empfehlung: Web 2.0-Praxisleitfaden für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen

    Eine wunderbare Publikation vom “Deutsches Netzwerk der E-learning Akteure e.V.”. Der Titel suggeriert zwar eine Fokussierung auf Lern- und Wissensmanagement, aber inhaltlich ist vieles verallgemeinerbar. Besonders gut gefallen mir die Kästen “Wie geht man vor?”, in denen nachvollziehbar Tipps für Konzeption und Umsetzung von internen und externen Social Media-Anwendungen vermittelt werden. Lesen, runterladen, verbreiten …

  27. Von Praxisleitfaden WEB 2.0 | urban thinking am 21. Juli 2010 um 10:31

    [...] Der Leitfaden soll kleinen und mittleren Unternehmen helfen, die Mechanismen des Web 2.0 besser zu verstehen und für ihr Unternehmen einzusetzen. Erklärt wird neben dem Web-2.0-Fachvokabular auch die Nutzung und die Fallstricke von Blogs, Twitter, Mikroblogs, Wikis und Virtuellen Klassenräumen. [...]

  28. [...] Was für einige von uns manchmal trivial klingt, ist in der Praxis der KMU Anwender eine schwierige Balance zwischen E-Learning, Wissensmanagement und Web 2.0. Diese Begriffswelt ist emotional vorbelegt und durch vorhandene Methoden und Technologien vorbelastet. Man müsste eigentlich ein neues Wort erfinden um wegzukommen vom Image des zu teuren E-Learnings, des schwierigen Wissensmanagements und des bösen Web 2.0. [...]

  29. [...] Kostenlosen Praxisleitfaden jetzt downloaden [...]

  30. [...] lernetblog.de – Praxisleitfaden Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in KMU`s Beschlagwortet mit:Lernmanagement, Web2.0, [...]

  31. [...] Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen“ (hier; via Jochen [...]

  32. [...] Weil es an der Stelle ganz gut gepasst hat, habe ich mich spontan entschlossen ein weiteres Tool vorzustellen. Im Projekt LERNET 2.0 haben wir unsere Projektkommunikation mit einem internen Mikroblog abgewickelt. Mit Hilfe des Systems wurden Informationen gespeichert, Stausupdates gegeben und wie haben gemeinsam nach Problemlösungen gesucht. Das Blog hat die Kommunikation via E-Mail schließlich vollständig ersetzt. Als Ergebnis liegt uns nun eine projektbezogene Dokumentation/Wissensbasis vor. Näheres zu dem Tool findet man im LERNET 2.0 Praxisleitfaden (Kapitel 3.3). [...]

  33. [...] habe von dem Projekt LERNET 2.0 berichtet und den daraus entstandenen Praxisleitfaden “Web 2.0 für kleine und mittlere Unternehmen” [...]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Additional comments powered by BackType