Videointerview: Westaflex – Erfahrungen eines KMU auf dem Weg zum Enterprise 2.0

Bild 1Web 2.0 Anwendungen wie z.B. Wikis, Blogs und Twitter kann man im Unternehmen einsetzen. Dadurch kann man die Kommunikation verbessern und Lern- u. Wissensprozesse zu unterstützen. 
Die Möglichkeiten von Web 2.0 werden in vielen Unternehmen jedoch noch nicht erkannt. In einer vor kurzem veröffentlichten Studie wurde festgestellt, dass 20% der befragten Führungskräfte nicht wissen, was sich hinter dem Begriff Web 2.0 verbirgt. Unternehmen, die Web 2.0 Anwendungen erfolgreich einsetzen, legen häufig ihr Hauptaugenmerk auf Marketing und PR.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) kann der Einsatz von Web 2.0 im Unternehmen (Enterprise 2.0) attraktiv sein. Denn die Werkzeuge sind kostengünstig und einfach in der Anwendung. Leider gibt es bisher nur wenige Beispiele für den Einsatz von Social Software in KMU. Deshalb freut mich besonders, dass ich nun über den Knowledge Blog das Beispiel Westaflex gefunden habe.
Das mittelständische Unternehmen Westaflex produziert Luft- und Abgastechnik und nutzt seit längerer Zeit verschiedene Web 2.0 Werkzeuge im Unternehmen.
Welche Erfahrungen das Unternehmen dabei gemacht hat erfährt man in diesem sehenswerten Videointerview, dass Bernd Schmitz mit J. Westerbarkey (CEO, Westaflex GmbH) geführt hat:

Kennt jemand noch weitere Beispiele für den Einsatz von Social Media in kleineren Unternehmen?

Ein Trackback

  1. [...] von Unternehmen, die diesen Weg konsequent eingeschlagen haben, wie z.B. die Synaxon AG oder Westaflex. Den gesamten Vortrag gibt es hier im Blog zum [...]

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Additional comments powered by BackType