Online live lernen

Selbst in Zeiten von Web 2.0 hat E-Learning noch mit dem Vorurteil des einsamen Lerners am PC zu kämpfen. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist oft wenig bekannt. Dabei ist es mit relativ wenig Aufwand möglich, online Lernen und Kommunikation zu verbinden und Seminare, Vorträge oder Informationsveranstaltungen durchzuführen. Wer einmal ausprobieren möchte, wie so etwas funktioniert, kann das beispielsweise in einer der „Live Sessions“ bei time4you tun.

Live Session heißt, man nimmt via PC und Telefon an einer moderierten Online-Veranstaltung teil. So kann man live einer Präsentation folgen, an kurzen Umfragen teilnehmen und mit den anderen Teilnehmern diskutieren. Die Benutzeroberfläche des verwendeten Systems ist einfach zu bedienen. Die Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme an einer Online-Veranstaltung sind gering. Nach Anmeldung erhält man den Link zu einer Testseite und kann so vorab schon einmal prüfen, ob die Konfiguration des eigenen PCs passt. Kurz vor dem jeweiligen Termin folgen dann die Zugangsdaten für die Live-Session und die Telefonkonferenz.

Neben dem beschriebenen Verfahren könnten aus Unternehmenssicht zwei der nächsten Themen in der regelmäßig stattfindenden Live-Conference-Reihe besonders interessant sein:

Am 18. September 2008 (16:00-17:00 Uhr) geht es um die Frage „Web 2.0 – was bedeutet das für das Lernen in Unternehmen?” Dabei wird u.a. diskutiert, wie betriebliches Lernen in Arbeitsprozesse integriert werden kann. Dazu gibt es Erfahrungsberichte und Anwendungsbeispiele aus der Unternehmenspraxis. Als Gastreferent dabei sein wird Jochen Robes, der Betreiber des Weiterbildungsblogs.

Vier Woche später gibt es am 16. Oktober 2008 (16:00-17:00 Uhr) für E-Learning Einsteiger die Möglichkeit, sich grundlegend über das Thema zu informieren. Titel dieser Veranstaltung: „E-Learning for absolute beginners.“

Die Teilnahme ist jeweils kostenlos.

Ein Kommentar

  1. Veröffentlicht am 4. September 2008 um 17:43 | Permanenter Link

    Die Möglichkeiten von Live Sessions werden leider nocht unterschätzt. Dabei ist es mit den heute verfügbaren Bandbreiten ganz einfach, gute Live Sessions abzuhalten und damit schnell verfügbar Wissen zu vermitteln und dabei Kosten zu sparen. Ein Projekt, dass das für die breite Masse verfügbar macht und keine Softwareinstallation erfordert ist http://www.sapodo.com. Mit dieser Lösung kann jedermann zum Wissensanbieter im Internet werden.

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Additional comments powered by BackType